In der Bezirksliga Ost spielten heute wieder die dritte und fünfte Mannschaft der SG Greifswald/Güstrow. Die SGG5 unterlag dem Rostocker PSV3 3:5 und konnte im Spiel gegen den SV Grün Weiß Anklam (2:6) nur die beiden Herrendoppel für sich gewinnen.

Auch die dritte Mannschaft hatte gegen den PSV3 ihre Schwierigkeiten, aber es gelang, ein Untentschieden zu verteidigen. Gerade die Herrendoppel um Jan Wesche/Max Köpcke (21-19 / 21-23 / 21-13) und Andreas Hertwig/Dennis Rubbenstroth (20-22 / 21-19 / 17-21) sowie das Damendoppel mit Anne Schlatter/Julia Brocks (17-21 / 21-18 / 17-21) erwiesen als echte Spielergemeinschaften und lieferten spannende Spiele. Besser lief es im Match gegen den Ribnitzer SV (5:3), welches auch dank des Damendoppels siegreich für die SGG3 ausging.

Damit liegt die SGG3 auf Platz 5 der gesamten Bezirksliga (hinter Mecklenburger SV, SG-Stralsund/Saßnitz2, GW-Anklam und BW Grevesmühlen). Die SGG4 folgt auf Platz 6, die SGG5 auf Platz 10 vor dem Ribnitzer SV und Schlusslicht BW Neukloster.

« 1 von 3 »