Ergebnisse BSV 1, Oberliga Nord (A)

DatumHeimAuswärtsSpiele 
29.09.2012BSV IBW Wittdorf Neumünster 200:08
30.09.2012BSV ITSV Altenholz02:06
13.10.2012BSV IEimsbütteler TV 105:03
14.10.2012BSV ISG FTV/HSV/VfL 93 204:04
20.10.2012Hamburger Horner TV 2BSV I06:02
10/21/20121. Bremer BC 1BSV I03:05
10/27/2012ATSV Stockelsdorf 1BSV I05:03
11/24/2012BW Wittdorf Neumünster 2BSV I04:04
11/25/2012TSV AltenholzBSV I05:03
01/12/2013Eimsbütteler TV 1BSV I02:06
01/13/2013SG FTV/HSV/VfL 93 2BSV I02:06
26.01.2013??BSV IATSV Stockelsdorf 105:03
16.02.2013?BSV IHamburger Horner TV 204:04
02/17/2013BSV I?1. Bremer BC 106:02

Tabelle Oberliga Nord (A)

PosClubGespieltPunkteSpiele
1TSV Altenholz 11222:265:31
2BW Wittorf-Neumünster 21217:766:30
3Hamburg Horner TV 21217:757:39
4BSV Greifswald 11211:1344:52
5ATSV Stockelsdorf 1129:1540:56
61. Bremer BC 1124:2032:64
7SG FTV/HSV/VfL 93 2124:2032:64
8Eimsbütteler TV 100:00:0

 

Ergebnisse BSV 2, Landesklasse

DatumHeimAuswärtsSpiele 
30.09.2012BSV IIEmpor Saßnitz06:02
30.09.2012BSV IIGW 90 Anklam07:01
10/28/2012PSC DemminBSV II01:07
10/28/2012BSV IIRibnitzer SV06:02
11/18/2012PSC DemminBSV II01:07
11/18/2012Ribnitzer SVBSV II03:05
01/27/2013BSV IIEmpor Saßnitz05:03
01/27/2013GW 90 AnklamBSV II05:03

Tabelle Landesklasse

PosClubGespieltPunkteSpiele
1BSV Einheit Greifswald 281446:18
2Grün-Weiß 90 Anklam81036:28
3Ribnitzer SV81035:29
3Empor Saßnitz8626:38
5PSC Demmin8017:47

 

Ergebnisse BSV 3,  Pommernliga

DatumHeimAuswärtsSpiele 
09/23/2012BSV IIISV Move Eggesin02:03
09/23/2012HSG Uni GreifswaldBSV III05:00
10/28/2012BSV IIIGSV 98 II01:04
10/28/2012GSV 98 IIIBSV III00:05
12/09/2012BSV IIIGSV 98 III04:01
12/09/2012GSV 98 IIBSV III03:02
01/27/2013BSV IIIHSG Uni Greifswald01:04
01/27/2013SV Move EggesinBSV III01:04

Tabelle Pommernliga

PosClubGespieltPunkteSpiele
1Greifswalder SV 98 II814:0231:09
2HSG Uni Greifswald812:0427:13
3BSV Einheit Greifswald 3806:1018:22
4Greifswalder SV 98 III804:1212:28
5SSV Move Eggesin804:1211:29

 

05.05.2013: Universitäts-Meisterschaften Greifswald

10. Unimeisterschaft 2013Am Sonntag, dem 5. Mai 2013, richtete der BSV Einheit Greifswald zusammen mit dem Hochschulsport und AStA der Universität die 10. Uni-Meisterschaften im Badminton aus.

In den Disziplinen Herreneinzel, Herrendoppel, Dameneinzel, Damendoppel und Mixed traten 28 Studenten und Mitarbeiter der Universität Greifswald in zwei Leistungsklassen an.

« 1 von 14 »

Mixed:
1.) Jan Wesche / Daniela Suhr
2.) Stefan Hantke / Natalia Kasica
3.) Sebastian Greif / Christina Voß

Herreneinzel A:
1.) Jan Wesche
2.) Daniel Kieswetter
3.) Sebastian Greif

Herreneinzel B:
1.) Dennis Wittke
2.) Thilo Freels
3.) Daniel Eschner

Dameneinzel:
1.) Katharina Behrendt
2.) Daniela Suhr
3.) Joana Ekrutt

Herrendoppel:
1.) Daniel Eschner / Stefan Hantke
2.) Jan Wesche / Sven Brandt
3.) Dennis Wittke / Daniel Seifert

Damendoppel:
1.) Daniela Suhr / Joana Ekrutt
2.) Antonie Koppert / Katharina Behrendt
3.) Christina Voß / Natalia Kasika

 

17.03.2013: Landespokal Mecklenburg-Vorpommern

 
20130317_BSV2-DanielaSuhr
Daniela nach ihrem ersten Einzelsieg

In der 2. Runde des Landespokals spielte heute der BSV2: Spielführer Erfried Michalowsky, André Melzer, Jan Wesche, Andrea Uecker und Daniela Suhr traten in Gruppe 2 gegen den Empor Saßnitz und den Ribnitzer SV1919-II an. In beiden Begegnungen gelang ein souveräner 5:0 Sieg. Diese Überaschung verdanken wir vor allem unserem kämpferischen Damendoppel (21-18, 21-18 gegen Saßnitz mit Kagelmacher/ Leukroth bzw. 21-18, 21-16 gegen Ribnitz mit Richter/ Pastoor) und dem Siegesdebüt von Daniela mit ihrem doppelten Einzelerfolgen gegen Kagelmacher (21-18, 21-17) und einem sehr spannenden und fairen Spiel über knappe 3 Sätze gegen Pastoor (17-21, 21-15, 21-18).

Die weiteren Ergebnisse gegen Saßnitz: Erfried und Jan vs. Mattke/ Purrman (21-15, 21-10), Erfried und Andrea vs. Purmann/ Leukroth (21-14, 21-13), André vs. Mattke (21-18, 21-17). Und gegen Ribnitz II: André und Jan vs. Wieben/ Jenkel (21-4, 21-18), Erfried und Andrea vs. Jenkel/ Richter (21-18, 21-8), André vs. Wieben (21-10, 21-10).

Damit hat der BSV die nächste Pokalrunde als Gruppensieger vor dem Empor Saßnitz erreicht (Alle Resultate). In Gruppe 1 gewann der Ribnitzer SV1919-I vor Grün-Weiß 90 Anklam. Am 14.4. spielen wir in Rostock in der 3. Pokalrunde somit gegen Rostock, Güstrow, Anklam und Neubrandenburg.

 

03.03.2013: Landespokal Mecklenburg-Vorpommern

In der 1. Runde des Landespokals spielte unsere 3. Mannschaft in Gruppe A gegen den Greifswalder SV98-2 (GSV2) und die Spielergemeinschaft Wallbach Blankenhagen/ TSV Graal-Müritz (SGWG). In der Minimalbesetzung mit Burkhard Gutzmer, Sebastian Greif, Jana Feldmüller und Christiane Gocke war es heute jedoch schwer, gegen die Favoriten des GSV zu bestehen. Mit einem glatten 0:5 wurde die Begegnung abgegeben. Im Spiel gegen SGWG hingegen gelang der Mannschaft im Herrendoppel (Gutzmer/ Greif vs. S. Lübcke/ Fester) ein deutlicher (21:18, 21:03) und im Mixed (Gutzmer/ Feldmüller vs. Fester/ J. Lübcke) ein knapper Sieg (17:21, 21:13, 21:11). Nach tapferer Gegenwehr gingen das Damendoppel und -einzel klar an die SGWG, und im HE musste Sebastian nach 2 spannenden Sätzen im 3. mit einer leichten Verletzung S. Lübcke den Sieg überlassen (17:21, 21:11, 7:21). Der BSV3 scheidet somit aus der Pokalrunde aus. In 2 Wochen wird unsere 2. Mannschaft gegen Saßnitz und den Sieger des heutigen 2. Gruppenspiels (Ribnitzer SV 2) den nächsten Anlauf im Spiel um den Pokal starten.
Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden.

 

24.2.2013: LEM Mecklenburg-Vorpommern O35 (in Ribnitz-Damgarten)

20130224_069_LEM-McPom-O35+
Mixed-Sieger Erfried und Andrea

 

Diesen Sonntag traten 8 Spieler des BSV bei den Landeseinzelmeisterschaften der Altersklassen O35 bis O70 in Ribnitz-Damgarten an (Fotos). Hierbei errang Petra Teichmann gleich 3 Bestplatzierungen im Dameneinzel, -Doppel und Mixed. Mit einer beachtlichen Leistung konnten insgesamt 11 Meister-Tiel, ein Vizemeister und 3 dritte Plätze erspielt werden:

Klasse Platzierung Spieler
DE O35 1 Petra Teichmann
DD O35 1 Petra Teichmann / Andrea Uecker
MIX O35 1 Thomas Paul / Petra Teichmann
MIX O35 3 Stephen Megges (BSV) / K. Vetter (GSC09)
MIX O45 1 Erfried Michalowsky / Andrea Uecker
HD O35 3 Thomas Paul / Jan Wesche
HD O40 1 Stephen Megges / André Melzer
HD O55 1 Erfried Michalowsky / Burkhard Gutzmer
HD O65 1 Klaus Müller (BSV) / H. Wagner (GSV98)
HE O35 3 Jan Wesche
HE O40 1 Thomas Paul
HE O40 2 André Melzer
HE O45 1 Stephen Megges
HE O55 1 Burkhard Gutzmer
HE O70 1 Klaus Müller


16 & 17.2.2013 BSV 1:  Mission Oberliga-Klassenerhalt erfolgreich abgeschlossen

Das vorletzte Heimspiel gegen den Hamburger Horner TV endete heute nach spannenden Spielen mit 4-4. Beide Herrendoppel und das 2. und 3. HE mussten wir leider abgeben. BSV1 - Sebastian Becker, Frank Teichmann, Maria Richter, Jiri SkocdopoleDie Siege fuhren Katja Michalowsky im Dameneinzel gegen Miller (21-3, 21-3), Jiri Skocdopole im 1. HE gegen Förtsch (21-18, 21-10), Petra Teichmann und Maria Richter im DD gegen Miller und Radke (21-7, 21-11) und das Mixed mit Katja Michalowsky und Frank Teichmann gegen Flato/Radke (21-17, 21-11).

20130216_bsv-highfive
Frank, Maria, Jiri

Um den Klassenerhalt auf Oberligaplatz 4 aus eigener Kraft zu schaffen, musste am Sonntag im letzten Spiel der Saison mindestenes ein 6-2 Sieg gegen den Bremer BC 1 erspielt werden. In gleicher Besetzung wie am Samstag trat der BSV1 hochmotiviert an und konnte auch gleich zu Beginn im 1. HD (Jiri Skocdopole/ Daniel Gaspar vs. Landwehr/ Ritzel: 21-17, 21-13) und DD (Maria Richta/ Petra Teichmann vs. Stoynova/ Reinhardt: 21-15, 21-8) punkten. Das folgende 2. HD musste leider abgegeben werden, Frank Teichmann und Thomas Paul konnten sich nicht gegen Juchim/ Küspert durchsetzen (17-21, 12-21). Ganz souverän ging das Einzel der Damen an Katja Michalowsky (21-7, 21-12 gegen Stoynova) und auch im 3. HE erkämpfte sich mit langen Ballwechseln Sebastian Becker den Sieg gegen Ritzel (21-19, 21-16). Da Daniel Gaspar konditionell im 2. Satz nicht mehr mithalten konnte, ging der Punkt fürs 2. HE an den Bremer Juchim (18-21, 10-21), so dass es an Jiris 1. HE und dem Mixed lag, aus der 4-2 Führung einen 6-2 Endstand zu erspielen. Für Katja Michalowsky und Frank Teichmann schien dies ein Spaziergang zu sein, sie gewannen mit wenig Gegenwehr gegen Küspert/ Wollner mit 21-9 und 21-8. Jiri bezwang schließlich in einem dramatischen und technisch schönen Spiel Landwehr verdient mit 21-14 und 21-15. Mit diesem komfortablen Sieg hätte uns der fünftplatzierte ATSV Stockelsdorf nicht mehr gefährlich werden können. Dieser unterlag außerdem dem Hamburger Horner TV, so dass der BSV Einheit Greifswald mit 2 Punkten Vorsprung einen sicheren 4. Platz in der Oberliga Nord belegen konnte. Herzlichen Glückwunsch!  Bilder und Impressionen

 

27.1.2013 BSV 2 – Platz 1 in der Landesklasse

Am letzten Spieltag in der Landesklasse traten wir heute in Anklam gegen den Empor Saßnitz und Gastgeber GW90 Anklam an. Die Tabellenführung war uns nicht mehr zu nehmen, so dass wir in kleiner Besetzung antreten konnten und  nur noch um das Prädikat „ungeschlagen“ kämpfen mussten.

20130127_BSV2-Mannschaft
Mannschaft BSV 2

In einem soliden Auftaktspiel gegen Empor Saßnitz gelang dies auch mit einem 5:3 Endergebnis. Die Damenpunkte mussten wir leider abgeben. In einem hart umkämpften Damendoppel hätte es mit dem Spielstand 17-21, 21-19 und 24-26 für Andrea Uecker und Daniela Suhr auch mit einem Sieg enden können, hier fehlte das letzte Quentchen Glück. Auch Danielas Dameneinzel ging in 2 sehr knappen Sätzen (17-21, 18-21) an die Gegnerin (Kagelmacher). Schließlich unterlag Andreas Bohn im 2. HE Purrmann nach einem ausgeglichenen ersten Satz dann doch deutlich im zweiten (18-21, 11-21). Beide Herrendoppelpunkte wurden souverän von uns eingefahren (André Melzer / Andreas Bohn vs. Mattke Mohr: 21-8, 21-11 bzw. Erfried Michalowsky / Jan Wesche vs. Listing / Purrmann: 21-5, 21-15) . André musste daraufhin im 1. HE kämpfen, fand aber das glücklichere Ende gegen Listing (15-21, 21-16, 21-17), wärend Jan im 3. HE einen deutlichen Sieg herausspielen konnte (21-11, 21-10). Auch ohne Probleme schickten im letzten Match Erfried und Andrea das Mixed Mattke / Leukroth mit 21-6 und 21-12 vom Feld.
Die folgende Begegnung BSV vs. GW90 Anklam sollte weniger erfolgreich verlaufen. Zwar konnte in einem technisch und kämpferisch schönen Spiel das 1. HD (André und Erfried) einen knappen Sieg davontragen (18-21, 21-19, 21-18 gegen Wysocki / Krusemark), aber unser 2. HD war konzeptlos mit 11-21, 11-21 vom Platz geschickt worden (Bohn / Wesche vs. Haker / Manthey). Das Damendoppel und -einzel wurde in jeweils 2 Sätzen geschlagen, und auch im 3. HE unterlag Jan nach einem spannenden Match im letzten Satz Manthey mit 18-21. Da das Mixed wiederum einen guten Auftritt hatte (21-17, 21-9), lag es an Andreas, im 2. HE mit Patrick Wysocki um einen Ausgleich zu kämpfen. Den ersten Satz musste er knapp abgeben (18-21), dominierte dann aber den zweiten (21-7).  Ein nervenaufreibender 3. Satz resultierte in einem denkbar knappen 18-21, was somit zu unserer einzigen 3:5-Niederlage in dieser Saison führte. Im Endeffekt stehen wir also fast ungeschlagen auf Platz 1 in der Landesklasse, herzlichen Glückwunsch!

 

26.1.2013 BSV 1  (Oberliga)

In heimischer Halle trat heute die erste Mannschaft  gegen den ASTV Stockelsdorf an, welcher einen Platz vor uns an Rang 4 der Tabelle steht. Ein Sieg war zwingend notwendig, um aus eigener Kraft den Klassenerhalt schaffen zu können. Dies schien sich für die ersten beiden Herrendoppel auch gleich in Nervostität zu äußern. Zu Beginn unterlag das 2. HD Thomas Paul / Edgar Michalowsky gegen Wendling / Ralf nach gelungenem ersten Satz mit 21:15, 14:21, 11:21. Nicht erwartet war der Verlust des 1. HD (Jiri Skocdopole / Frank Teichmann), welches sich nach einem guten Auftakt (21:14) und dem stark umkämpften zweiten Satz (19:21) schließlich unverdient Heins / Dechow geschlagen geben mussten (15:21).

Mixed Katja Michalowsky mit Frank Teichmann
Frank und Katja im Mixed

Zeitgleich zeigte sich unser bewährtes Damendoppel ( Maria Richter / Petra Teichmann) trotz kurzer Schwächen im 2. Satz vom Gegner (Heins / Schulz) unbeeindruckt und siegte mit  21:16, 13:21, 21:10. Im Dameneinzel dominierte Katja Michalowsky die Begegnung und schickte Jessica Schulz mit 21:5, 21:5 vom Platz. Im folgenden 1. HE schlug auch Jiri problemlos Frederik Heins (21:13, 21:6), während Thomas Paul knapp Gunnar Ralf unterlag (18:21, 18:21). Zu diesem Zeitpunkt stand es 3:3, so dass der dringend benötigte Erfolg gegen Stockelsdorf durch das 3. HE und Mixed herausgespielt werden musste. Erwartungsgemäß konnte Katja ihre Spielstärke auch im Mixed mit Frank unter Beweis stellen.

Nach zwei spielerisch erstklassigen Sätzen (21:12, 21:18) gegen Wendling / Heinz lag es nun an Sebastian Becker, in der letzten Begegnung des Tages einen 5. Punkt für den BSV zu erzielen. Dies gelang auch in einem sicheren 2-Satz-Match gegen Tim Dechow, in welchem Sebastian niemals die Kontrolle abgeben musste (21:12, 21:18). Zum Endstand von 5:3 beglückwünschen wir die erste Mannschaft, welche sich nun auf den 4.Platz der Tabelle hochgearbeitet hat.

Fotos vom Heimspiel

 

9.12.2012 BSV 3  (Pommernliga)

In heimischer Halle spielte die dritte Mannschaft des BSV gegen beide Mannschaften des GSV in der Pommernliga. Im Auftakt gegen den GSV3 gelang dem Team um Martin Gothe ein 4:1 Sieg, wobei nur das Mixed (Martin Gothe/Joana Ekrutt) in einem wechselhaften 3-Satz-Match Stiebe/Weichbrodt unterlag (9:21, 21:11, 10:21). Die ersten deutlichen Punkte holten sich das Herren- und Damendoppel. Sebastian Greif/Martin Gothe bezwangen Stiebe/Bernhardt 21:18, 21:11; Joana Ekrutt/Christina Voß gelang gegen Weichbrodt/Andress-Groth ein beachtlicher 21:13, 21:13 Sieg. Die beiden verbleibenden Punkte sicherten sich dann in überlegener Spielweise Svenja Schützhold im Dameneinzel gegen Andress-Groth (21:14, 21:12) und Sebastian Greif im Herreneinzel gegen Bernhardt (21:10, 21:11).

121209 BSV3 Einheit Greifswald Badminton-Mannschaft
Mannschaft BSV 3

Schwieriger wurde die Partie gegen den stärkeren GSV2. Wieder gelang in beiden Doppelbegegnungen ein erfolgreicher Start, wobei Burkhard Gutzmer/Sebastian Greif nach nervösem ersten Satz stark aufholten und John/Heddrich mit 9:21, 21:10 und 21:13 vom Feld schickten. Die Damen Joana Ekrutt/Christina Voß spielten souverän  in zwei Sätzen gegen Wudtke/Schnell (21:13, 21:15). Im Damen- und Herreneinzel gab es nicht viel auszurichten; so unterlag Gutzmer dem konditionell überlegenen John (11:21, 14:21) und Schützhold war nicht schnell genug gegen Schnell (10:21, 10:21). Das Mixed musste also die Entscheidung bringen, aber leider konnten Greif/Voß nur im ersten Satz gegen Harder/Wudtke mithalten (16:21, 12:21), so dass es am Ende 3:2 für den GSV2 ausging.

 

27.11.2012 Wir gratulieren Petra Teichmann zu ihrem Geburtstag!
Petra Teichmann 50 Geburtstag BSV-Poster 2012

 

 
18.11.2012 BSV 2 – Frühzeitiger Aufstiegsplatz in der Landesklasse

Angela Michalowsky mit Daniela Suhr im Damendoppel
Angela Michalowsky mit Daniela Suhr

In Ribnitz gelang der 2. Mannschaft des BSV durch zwei Siege gegen den PSC Demmin und Ribnitzer SV die Sicherung der Tabellenführung. Mit 5 Punkten Vorsprung vor dem Ribnitzer SV und nur noch 2 verbleibenden Begegnungen ist der Aufstiegsplatz besiegelt.
In dem Match gegen Demmin wurde lediglich das Dameneinzel verloren, alle anderen Spiele gingen an den BSV. Das 1. HD Melzer/Uecker schlug  Hellmuth/Wandt 12:16 und 21:15. Bohn/Wesche spielten im 2. HD 21:18 und 21:9 gegen Rüter/Harder. Besonders verdient ging auch das Damendoppel Michalowsky/Suhr vs. Hellmuth/Mundt an den BSV (21:17, 21:17). Das erste und zweite HE entschied sich umkämpft jeweils erst im 3. Satz (André Melzer vs. Dirk Hellmuth 21:19, 9:21, 21:18 bzw. Andreas Bohn vs. Mundt 21:17, 19:21, 21:10). Felix Uecker setzte sich in 2 Sätzen gegen Rüter durch (21:10, 21:4) und auch das gut eingepielte Mixed (Erfried und Angela Michalowsky) gewann klar in 2 Sätzen gegen Harder/Mundt (21:11, 21:9).

Das knappere Ergebnis gegen den Ribnitzer SV war dem Verlust des 2. HD (Bohn/Wesche vs. Pavlovsky/Kretschmer 18:21, 19:21) und 2. HE (Felix Uecker vs. Pavlovsky 21:17, 15:21, 11:21) geschuldet. Das es letzlich zu einem 5:3 Sieg reichte, war wieder das Verdienst des Damendoppels, in welchem Angela Michalowsky und Daniela Suhr in einem spannenden 3-Satz-Spiel schließlich Schmidt und Wallis mit 21:15, 19:21 und 21:9 vom Feld schickten. Die weiteren Spiele wurden souverän gewonnen: Melzer/Uecker vs. Paul/Remisch (21:10, 21:16), Melzer vs. Paul (21:9, 21:10), Wesche vs. Kretschmar (21:9, 21:18) und Michalowsky/Michalowsky vs. Wallis/Remisch (21:11, 21:16).

 

28.10.2012 BSV 2 (Landesklase)

In Anklam trat an diesem Sonntag der BSV 2 gegen Demmin und Ribnitz an (Fotos). Dank einer guten Aufstellung konnte die Tabellenführung verteidigt werden, indem der PSC Demmin mit 7:1 und der Ribnitzer SV mit 6:2 geschlagen wurden. Lediglich das Dameneinzel musste in der ersten Begegnung gegen den PSC Demmin abgegeben werden. In einem laufstarken Spiel unterlag Daniela Suhr ihrer Gegnerin Helmuth mit 18:21 und 14:21. Beide Herrendoppel gingen überlegen an den BSV. André Melzer/Felix Uecker bezwangen Wendt/Hellmuth 21:6 und 21:10, während Andreas Bohn/Jan Wesche im 2. HD König/Bremer vom Feld schickten (21:5, 21:16). Die spielerisch guten Herreneinzel 1 und 2 gewannen André (21:12, 21:16 vs. König) und Andreas (21:14, 22:20 vs. Hellmuth) ebenfalls in 2 Sätzen. Im 3. HE tat sich Felix etwas schwerer, triumphierte aber im 3. Satz mit 21:13 über Bremer. Das Damendoppel (Andrea Uecker/Angela Michalowsky) hatte ebenfalls Schwierigkeiten in der Mitte der Begegnung, holte sich aber verdient den letzten Satz in einem spannenden Spiel gegen Mundt/Hellmuth (21:15, 15:21, 21:16). Auch im abschließenden Mixed ließen sich Erfried und Angela Michalowsky auf einen dritten Satz gegen Wendt/Mundt ein und entschieden das Spiel dann am Ende klar für sich (17:21, 21:11, 21:12).

20121028_BSV2_HD
Andreas Bohn und Jan Wesche

Gegen den Ribnitzer SV gingen beide Herrendoppel an den BSV. Melzer/Uecker schlugen Hase/Paul (21:15, 21:15) und Bohn/Wesche gewannen mit 21:13, 21:15 gegen Pavlovsky/Brüdigam. Das anschließende Damendoppel bestritten wieder Uecker/Michalowsky, mussten sich diesmal jedoch Horder/Wallis geschlagen geben (19:21, 21:15, 12:21). Auch Daniela Suhr musste noch einmal Lehrgeld zahlen und unterlag Schmidt mit 18:21, 13:21. Im Gegenzug gingen alle Herreneinzel jeweils klar in 2 Sätzen an den BSV: Melzer vs. Hase (21:15, 21:15), Uecker vs. Paul (21:11, 21:11) und Wesche vs. Brüdigam (21:14, 21:16). In alter Spielstärke wurde die Party von Erfried und Angela Michalowsky im Mixed mit einem überlegenem 21:12, 21:12 beendet.

 

28.10.2012 BSV 3 vs. GSV 98 (Pommernliga)

Kurz nach der Zeitumstellung gelang unserer dritten Mannschaft nach über einem Jahr wieder ein ansehnlicher Match-Gewinn. Gegen das 3. Team vom GSV 98 konnten alle Gegner bezwungen werden. In einem spannenden 3-Satz-Spiel gewannen Christina Voß/Natalia Kasica wiederholt ihr Damendoppel und schickten mit 17:21, 21:11 und 21:12 Andres-Groth/Jahnke vom Feld. Auch das Mixed (Martin Gothe/Natalia Kasica) ging nach 3 Sätzen gegen Völsgen/Andres-Groth an den BSV (10:21, 21:18, 21:15). Alle weiteren Spiele entschieden sich klar in 2 Sätzen. Sebastian Greif/Burkhard Gutzmer spielten gegen Völsgen/Stiebe je 21:13. Auch im Herreneinzel konnte Sebastian mit 21:13 und 21:17 punkten. Das Dameneinzel holte sich Svenja Schützhold gegen Jahnke (21:12, 21:7).

Im Anschluss-Match gegen die 2. Mannschaft des GSV 98 musste sich Svenja knapp nach einem spannenden 2. Satz geschlagen geben (6:21, 23:25). Sebastian konnte nicht gegen John bestehen (12:21, 7:21) und verlor auch das Herrendoppel zusammen mit Spielführer Martin Gothe gegen John/Horder (13:21, 16:21). Ein Erfolg blieb auch im Mixed aus, welches Burkhard und Natalia nach einem knapp verlorenen 1. Satz leider deutlich im 2. Satz abgaben (20:22, 9:21). Die Ehrenrettung gelang in einem spannenden Damendoppel Christina und Natalia, welche an diesem Sonntag ihren 2. Sieg mit 21:17 und 21:19 gegen Schnell/Wudtke feiern konnten. Somit blieb es am Ende bei einem 1:4 gegen den GSV 98 II.

 

27.10.2012 BSV 1 vs Stockesldorf (Oberliga A)

Die einzige Begegnung dieses Wochenende fand beim ATSV Stockelsdorf in Ostholstein satt. Leider musste sich die erste Mannschaft mit 3:5 geschlagen geben. Gewonnen haben unser erstes Herrendoppel (Jiri Skocdopole & Daniel Gaspar vs. Wendling/Ralf), das Damendoppel (Maria Richter & Petra Teichmann vs. W. Heins/Schulz) und Jiri klar im ersten Herreneinzel gegen F. Heins. In allen weiteren Spielen fehlte das Quäntchen Glück zum Sieg.

 

13./14.10.2012 BSV 1 (Oberliga A)

Am Samstag gelang unserer Mannschaft der erste Sieg in der Oberliga gegen den Eimsbütteler TV.  Nach zwei gelungenen Auftakspielen im Herrendoppel (J. Skocdopole/F. Teichmann vs. Lemke/Braun spielten 21:15 und 21:14) und Damendoppel (M. Richter/P. Teichmann vs. Grätz/Setiadi spielten 21:19, 19:21, 21:15) konnte auch Jiri Skocdopole im ersten Herreneinzel einen deutlichen Sieg herausspielen (21:18, 21:8). Unser zweites Herrendoppel musste sich im 3. Satz leider geschlagen geben, auch wenn Melzer/Paul mit guter Abwehr dagegen gehalten haben. Auch Maria Richter hat in 2 Sätzen ihr Dameneinzel gegen Grätz abgegeben. Nachdem im 3. Herreneinzel Frank Teichmann souverän gegen Schindler zu 13 und zu 17 gewonnen hat und Thomas Paul in einem spannenden Dreisatzmatch zu seinem Ärger verloren hat, kam es am Ende auf unser Mixed an, auf Unendschieden oder Sieg zu kämpfen. Edgar Michalowsky und Petra Teichmann zeigten hier in alt bewährter Stärke ein sehr gutes Spiel und schickten Schönherr/Setiadi mit einem klaren 21:11 und 21:10 nach hause.
Wir gratulieren zum ersten Matchgewinn in der Oberliga!

2012_10_13_WEFR2952_Thomas_Paul
Paule und André /Bildnachweis: Werner Franke

Der Sonntag begann ebenfalls mit zwei Doppel-Siegen gegen die Hamburger Spielergemeinschaft SG FTV/HSV/VfL93II. In der gleichen Aufstellung wie am Samstag gewann das erste Herrendoppel gegen Engelhardt/Sandmeier 21:5 und 21:13, während sich das Damendoppel in einem knappen Match mit 21:17 und 21:19 gegen Engelmann/Paulsen durchsetzte. Ganz souverän wurde darauf das erste Herreneinzel von Jiri Skocdopole gegen P. Engelhardt für den BSV entschieden (21:7, 21:10). Ihren ersten Oberliga-Sieg hat sich Maria Richter in einem spannenden Dreisatzmatch verdient. Sie musste sich im ersten Satz zwar C. Paulsen geschlagen geben (14:21), kämpfte sich aber zurück (21:18) und konnte daraufhin den letzten Satz klar dominieren (21:12). Die somit gewonnen 4 Spiele reichten leider nur, ein Unentschieden zu sichern. Im zweiten Herrendoppel (T. Paul/Ed. Michalowsky) und Herreneinzel (T. Paul) unterlag der BSV deutlich Buschbeck/Wagener (18:21, 12:21) bzw. K. Buschbeck (10:21, 16:21). In einem sehr dynamischen dritten Herreneinzel unterlag Frank Teichmann im Entscheidungssatz (21:14, 17:21, 13:21). Es hätte wieder am Mixed gelegen, ein Unentschieden zu einem Sieg zu wenden, aber Edgar und Petra mussten sich diesmal in 2 Sätzen gegen Wagener/Engelmann knapp geschlagen geben (17:21, 18:21). Spielführer Edgar Michalowsky kommentierte das Wochenende mit „Das war schon gut…!“ und lobte vor allem den Fortschritt im Zusammenspiel des ersten Herrendoppels.

 

30.09.2012  BSV 2 (Landesklasse)

Einen sehr guten Auftakt konnte die 2. Mannschaft für sich verbuchen. Gegen den Empor Saßnitz ging der BSV2 mit 6:2 Spielen erfolgreich hervor, gegen Grün Weiß Anklam sogar mit 7:1. Vor allem das erste Herrendoppel konnte souverän in beiden Begegnungen punkten (21:18, 21:9 sowie 21:13, 21:14), wobei im ersten Herreneinzel André Melzer die Spiele gegen Thürmer (24:22, 23:21) bzw. Krusemark (22:20, 23:21) für sich entscheiden konnte. Der letzte Auftritt des zweiten Herredoppels Mertin/Wesche musste gegen Saßnitz in 3 Sätzen knapp abgegeben werden (21:23, 21:17, 19:21), aber im Spiel gegen Anklam wurde nochmal ein finaler Sieg herausgespielt (21:12, 21:14). Auch mit dem gut eingespielten Mixed (Er. Michalowsky /A. Michalowsky) ließ die zweite Mannschaft nichts anbrennen, beide Spiele gingen in 2:0 Sätzen an den BSV (21:6, 21:14 gegen Mattke/Leukroth bzw. 21:14, 21:14 gegen Haker/Manthey). Herzlichen Glückwunsch!

120930 BSV2 Gruppenbild800
Mannschaft BSV 2

 

29./30.09.2012 BSV 1 (Oberliga A)

Die Saison für die erste Mannschaft des BSV hat begonnen. Leider konnte gleich zu Beginn gegen Wittorf-Neumünster II kein Spiel gewonnen werden. Mit 0:8 Spielen bleibt für die nächsten Begegnungen noch viel Luft nach oben.
Am Sonntag konnte die Leistung leicht gesteigert werden. Gegen den TSV Altenholz erkämpfte sich der BSV ein 2:6, wobei das starke Damendoppel Richter/Teichmann mit 21:8 und 21:9 punkten konnte, sowie Jiri Skocdopole im Herreneinzel mit einem klaren 21:10 / 21:16 Sieg. Die übrigen Begegnungen wurden leider abgegeben, wobei vor allem durch zwei knappe Spiele beim ersten Herrendoppel (Skocdopole/ F. Teichmann) und Dameneinzel (M. Richter) auch ein anderes Ergebnis denkbar gewesen wäre.

120929BSV1
Mannschaft BSV 1

 

06.09.2012 Ehrung für Edgar Michalowsky

Bereits zum 21. Mal ehrte die Universitäts- und Hansestadt in diesem Jahr verdienstvolle Sportler und Funktionäre verschiedener Greifswalder Sportvereine. Mit dabei war auch unser Vereinsmitglied Edgar Michalowsky. Mit dieser Ehrung wurde Edgar für seine bereits über 50-jährige Begeisterung für den Badmintonsport gewürdigt.

Edgar Michalowsky
Edgar Michalowsky

Bereits im Jahr 1968 konnte er seinen ersten DDR-Herreneinzeltitel in der AK 16/17 gewinnen. Bis zur politischen Wende 1989/1990 baute Edgar seine sportliche Bilanz auf beeindruckende 26 Einzel- und 19 Mannschaftsmeistertitel in der DDR aus. Auch in den Jahren nach 1990 konnte Edgar sich mehrfach in die Siegerlisten des bundesrepublikanischen Badmintonsports eintragen. Es gelang ihm hier eine Vielzahl deutscher Meistertitel im Altersklassenbereich zu gewinnen. Damit gehört er letztlich zu den erfolgreichsten Badmintonspielern Deutschlands. Neben diesen nationalen Titeln konnte Edgar auch hervorragende internationale Erfolge feiern. Zu den Höhepunkten zählten unzweifelhaft der Weltmeistertitel der AK O50 2003 sowie der Europameistertitel AK O55 2006 im Herrendoppel (beide mit seinem Zwillingsbruder Erfried). Zuletzt konnte Edgar im Jahr 2009 nochmals mit der Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften der Alterklassen seine internationale Klasse unter Beweis stellen.

Neben diesen sportlichen Erfolgen ist und war es Edgar aber auch immer ein Anliegen, seinen Erfahrungsschatz an andere Badmintonspieler weiter zugeben. Bis heute ist Edgar in unserem Verein sowohl im sportlichen als auch administrativen Bereich tätig. Durch sein hohes Engagement trägt Edgar einen erheblichen Teil zu unserem guten Vereinsleben bei. Dennoch beabsichtigt sich unser „Altmeister“ nicht auf sein Badmintonaltenteil zurückzuziehen. Er wird unserer 1. Mannschaft nach dem Aufstieg in die Oberliga/Nord auch in dieser Saison mit seiner Routine eine wichtige Stütze sein.

Wir wünschen Edgar für die Zukunft noch einige schöne sportliche Höhepunkte, weiter viel Freude an seinem Sport und natürlich (!) viel Gesundheit. Abschließend bliebt nur zu sagen: Edgar, danke für das bisher Geleistete.


20.08.2012 Güstrower Badmintonpokal

Nach der Sommerpause startete vor zwei Wochen unsere Vorbereitung auf die neue Saison, mit welcher nach dem erzielten Aufstieg in die Oberliga/Nord auch große Anstrengungen und Hoffnungen verbunden sind.

SONY DSC
3. Platz für Stephen und Frank

Dennoch sollte die Vorbereitung nicht nur mit erheblichen Trainingsanstrengungen einhergehen, sodass sich einige Spieler zur Erlangung erster Wettkampfhärten am Wochenende zum 3. Güstrower Badmintonpokal aufmachten. Erfreulich für den gastgebenden Verein – der wieder keine Mühen bei der Ausrichtung des Turnier scheute – war zunächst, dass auch der Präsident des Deutschen Badmintonverbandes Herr Karl-Heinz Kerst den Weg nach Güstrow fand, um so dem Badmintonsport in Güstrow und in unserem Land seine Aufwartung zu machen.

Sportlich sollte es in einem ca. 100 Teilnehmer/Teilnehmerinnen umfassenden Starterfeld in den Doppeldisziplinen und im Mixed zunächst in einer Gruppenphase um Siege und Erfolge gehen. Unser Verein war mit drei Herrendoppeln (Steffen Megges/Frank Teichmann, Edgar und Erfried Michalowsky sowie Jan Mertin/Thomas Paul) in der Leistungsklasse A vertreten.Nach Spielgewinnen und jeweils einer Niederlage gegen Bußler/Balscheit (Bützow) kam es dazu, dass unsere Paarungen Megges/Teichmann und Mertin/Paul in der Gruppe 1 direkt um den für den Einzug ins Halbfinale berechtigten 2. Gruppenplatz kämpfen mussten. In diesem vereinsinternen Duell konnten Steffen und Frank ihrer Favoritenrolle klar gerecht werden. Jan und Thomas gelang es trotz aller Bemühungen nicht für eine kleine Überraschung zu sorgen. Damit stand aber fest, dass zumindest ein Vereinsdoppel um den Sieg und die Platzierungen kämpfen konnte.Weniger erfolgreich verlief es für Edgar und Erfried in der spielstarken Gruppe 2. Diese mussten sich hier u.a. dem Doppel um den norddeutschen Meister der Altersklassen Andre Wiechmann mit seinem Partner Rene Klein aus Güstrow geschlagen geben. Unseren beiden Altmeistern merkte man im Turnierverlauf noch an, dass die vorherige zweiwöchige Vorbereitungsphase ihre Spuren hinterließ und sie sich noch nicht im Zenit ihrer Leistungsfähigkeit befanden. Im Ergebnis konnten sich Edgar und Erfried leider nicht für das Halbfinale qualifizieren.

Im anschließenden Halbfinale mussten sich Steffen/Frank dann mit den Edgar/Erfried-Bezwingern Wiechmann/Klein auseinandersetzen. Hier kam es zu einem spannenden und hochkarätigem Spiel. Unserem Doppel gelang dann in drei Sätzen nicht nur die „Wand der Güstrower Badmintonfans“ zu durchbrechen, sondern auch dem favorisierten Lokaldoppel den Schneid abzukaufen. Damit stand der Finaleinzug fest.

Im Finale kam es dann für Steffen und Frank zur Neuauflage des Gruppendoppels gegen die Vizelandesmeister Bußler/Bascheit. Entgegen der Gruppenphase lief es diesmal für unser Doppel grundsätzlicher besser. Sie waren in der Lage ihren Gegner einen großen Kampf zu bieten und konnten unter Beweis stellen, dass sie eine erhebliche Steigerung im Verlaufe des Turniers erzielten. Dennoch blieb am Ende leider nur eine knappe Niederlage. Dennoch ist der 2. Platz in dieser Phase der noch jungen Saison ein beachtlicher Erfolg, auf welchem es sich aufzubauen lohnt.

Im Mixed war unser Verein nur durch Thomas Paul in einer kurzfristig zusammengestellten Paarung mit Kerstin Vetter (Güstrow) vertreten. Beiden gelang überraschend in einer fünf Paarungen umfassenden Gruppe der Einzug ins Halbfinale. In diesem warte jedoch mit der mehrfachen deutschen Meisterin im Mixed und Damendoppel im Altersklassenbereich Petra Mews, welche mit Ihrem Ehemann antrat, ein echtes „Schwergewicht“. Hier gelang es Thomas mit seiner Partnerin nur vereinzelt spielerische Akzente zu setzen. Am Ende ging das Halbfinale mit zwei klaren Sätzen 11:21/12:21 verloren. Im abschließenden Platzierungsspiel gegen Balscheit/Schreiber (Bützow/Neubrandenburg) mussten Thomas und Kerstin den schwindenden Kräften nach langem Turnierverlauf Tribut zollen. Nach gewonnenem ersten Satz (21:19), verlorenem zweiten Satz (18:21) ging letztlich der dritte und entscheidende Satz mit 18:21 wieder an ihre Gegner, sodass am Ende nur der undankbare 4. Platz blieb.

Als Fazit ist festzuhalten, dass dieses Turnier für alle Teilnehmer auch wegen der Vielzahl der absolvierten Spiele ein hervorragender Beitrag zur Saisonvorbereitung war. Die erlangten persönlichen Erfolge sollten die nötige Motivation für die weiteren Anstrengungen in der Vorbereitungsphase liefern.

Fotos und Bilder des Turniers sind/werden auf der Internetseite des Güstrower SC 09 (www.badminton.gsc09.de) veröffentlicht.